Das Verlobungsshooting

6 gute Gründe, warum Ihr auf ein Verlobungsshooting nicht verzichten solltet

 

Zu einer Hochzeit gehören ein Shooting und festliche Hochzeitsbilder für die meisten Brautpaare ganz selbstverständlich zum Must-Have der Hochzeitsfeierlichkeiten. Schließlich möchte man die großen Emotionen und kleinen Augenblicke der Hochzeit ein Leben lang bewahren und mit eindrucksvollen Aufnahmen immer wieder lebendig werden lassen. Weitaus weniger verbreitet sind dagegen Verlobungsshootings, die derzeit jedoch immer stärker in Mode kommen. Welche Vorteile ein Verlobungsshooting hat und welchen Gewinn Ihr daraus auch für Eure Hochzeit selbst ziehen könnt, wollen wir Euch mit den nachfolgenden Punkten näher erläutern:

VERLOBUNGSSHOOTING

Große Emotionen und kleine Augenblicke

1. Ihr erzählt eine Geschichte Eurer Liebe

Eure Hochzeit ist ohne Frage der Höhepunkt Eurer ganz persönlichen Liebesgeschichte. Sie ist der krönende Abschluss Eurer Kennenlernzeit und zugleich der Starschuss in eine neue gemeinsame Zukunft. Eure Liebesgeschichte verdient es, vom ersten Moment an erzählt zu werden. Doch wie könnte das besser gelingen als mit ausdrucksstarken Fotos und lebendigen Bildern, die Eure großen Momente und Emotionen für immer festhalten?

Da Eure Verlobung ein ganz entscheidender Moment in Eurer Geschichte ist, sollte auch er festgehalten und bewahrt werden. Ein Verlobungsshooting bietet Euch dafür eine großartige Möglichkeit. Ganz gleich, ob Ihr das Shooting wenige Tage nach der Verlobung am Ort Eurer Verlobung veranstaltet oder als eigenständiges Shooting einige Zeit später: Gemeinsam mit Euch überlegen wir, was die Besonderheiten und Highlights Eurer Verlobung sind und wie wir diese in einem natürlichen und originellen Shooting bestmöglich festhalten können. So erhaltet Ihr Aufnahmen, die die Emotionen dieses einzigartigen Moments für immer lebendig halten können.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest

2. Ihr verliert die Scheu vor der Kamera

Als Hochzeitsfotografen wissen wir, was es für Euch bedeutet vor der Kamera zu stehen. Aufregung und Anspannung sind bei einem Shooting anfangs ganz normal. Deshalb bemühen wir uns um einen intensiven Kontakt zu Euch. Denn die gelungene Beziehung zwischen Fotograf und Hochzeitspaar ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ansprechende und natürlich Aufnahmen. Ihr werdet daher schnell merken: Es gibt keinen Grund zur Aufregung.

Dennoch kann Euch gerade das Verlobungsshooting helfen, schon einmal erste Erfahrungen vor der Kamera zu sammeln. So erlebt Ihr, wie das Shooting verläuft und was es für Euch zu beachten gibt. Das kann Euch helfen, am Tag Eurer Hochzeit noch gelassener mit der Kamera umzugehen, so dass Ihr garantiert natürlich und ausdrucksstarke Aufnahmen erhaltet.

3. Ihr könnt Euren Hochzeitsfotografen auf Herz und Nieren prüfen

Als Hochzeitsfotografen sind wir den Umgang mit den unterschiedlichsten Brautpaaren gewohnt. Dabei ist es uns bisher immer gut gelungen, uns auf die unterschiedlichen Wünsche und Besonderheiten jedes Paares einzulassen. Schließlich ist jedes Paar und jede Hochzeit anders und individuell. Zudem ist für uns eine guter und freundschaftlicher Umgang mit unseren Paaren ein großes Ziel bei all unseren Shootings, denn nur so entstehen authentische und natürliche Bilder. Ihr braucht deshalb keine Sorgen haben, dass zwischen uns und Euch irgendetwas nicht passen könnte. Schließlich sind auch wir erst zufrieden, wenn Ihr zu 100 % zufrieden seid.

Doch Probieren geht bekanntlich über Studieren. Deshalb ist es gut, wenn Ihr Euch durch ein Shooting im Vorfeld der Hochzeit vergewissern könnt, dass das Miteinander zwischen Euch als Paar und uns als Hochzeitsfotografen gut passt und Ihr wisst, dass wir aufmerksam genug auf all Eure Wünsche und Vorstellungen eingehen. Ein Verlobungsshooting bietet dazu eine perfekte Gelegenheit.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest

4. Ihr verliert die Scheu voreinander

Scheu voreinander? – Zugegeben: Dieser Punkt mag für Euch als Paar so kurz nach der Verlobung etwas irritierend wirken. Schließlich kennt Ihr Euch so gut, dass Ihr heiraten und Euer Leben für immer gemeinsam vollbringen wollt. Doch für viele Liebespaare ist der gemeinsame Umgang vor der Kamera tatsächlich etwas Neues. Umarmungen, Zärtlichkeiten und Küsse fühlen sich im Beisein eines Fotografen und im Setting eines professionellen Shootings oftmals erst einmal ungewohnt und fremd an. Als Fotografen wissen wir um diesen besonderen Umstand. Durch eine entspannte und ungezwungene Atmosphäre helfen wir Euch dabei, Euch auch vor der Kamera schnell wohlzufühlen und beinahe zu vergessen, dass Ihr bei einem professionellen Shooting seid.

Denn natürlich und ungezwungene Bilder sind für uns als Fotografen besonders wichtig. Sie transportieren Gefühle und Stimmungen viel besser, als nachgestellte Szenen und künstliche Aufnahmen. Deshalb investieren wir viel Energie, damit Ihr die Scheu vor uns, vor der Kamera aber eben auch voreinander schnell verlieren könnt und Euch als Liebespaar so verhaltet, als wäre es Euer gewöhnlicher Alltag.

Ein Verlobungsshooting bietet in diesem Zusammenhang die großartige Möglichkeit, erste Erfahrungen vor der Kamera zu sammeln. Ihr könnt lernen, wie Ihr Euch vor der Kamera gut bewegen könnt oder was Eure ganz persönliche Schokoladenseite ist. Das hilft Euch, Scheu und Bedenken abzulegen, damit Ihr Euch am Tag Eurer Hochzeit noch schneller ganz ungezwungen vor der Kamera bewegen könnt. So entstehen vom ersten Moment Eurer Hochzeit an wundervolle und ganz natürliche Aufnahmen.

5. Wir lernen Euch kennen

Als Eure Hochzeitsfotografen ist es für uns ein großes Anliegen, Aufnahmen zu schießen, die zu 100 Prozent zu Euch und Euren Vorstellungen und Erwartungen passen.

Deshalb nehmen wir uns im Vorfeld Eurer Hochzeit viel Zeit, um von Euren Wünschen zu erfahren. Wir wollen wissen, welche Motive Euch besonders wichtig sind, welchen Stil Eure Hochzeitsreportage haben soll und an welchen Momenten wir mit der Kamera besonders präsent sein sollen. Denn nur so können wir Euch auch die Bilder liefern, die Eure Erwartungen optimal erfüllen.

Als Profis in der Hochzeitsfotografie wissen wir, welche Fragen wir stellen müssen, um von Euren Wünschen und Ansprüchen zu erfahren. Dennoch ist ein Verlobungsshooting vor der Hochzeit ist auch für uns ein wertvoller Anhaltspunkt, um Euch, Euer Verhalten vor der Kamera und Euren Geschmack schon lange vor der Hochzeit kennenzulernen.

6. Ihr lernt Euren Geschmack kennen

Die Frage, wie genau Eure Hochzeitsbilder werden sollen, ist oftmals nicht leicht zu beantworten. Denn vielleicht hattet Ihr bisher noch keine Erfahrungen mit professionellen Shootings und müsst auch Euren persönlichen Geschmack erst einmal kennenlernen: Wie klassisch oder unkonventionell mögt Ihr Eure Bilder? In welche Pose fühlt Ihr Euch als Paar am wohlsten? Was ist Eure Schokoladenseite, von der aus Ihr am liebsten fotografiert werden wollt?

Ein Verlobungsshooting ist eine wertvolle Möglichkeit, um Euch auf genau diese Fragen eine gute Antwort zu geben. Im gemeinsam Posieren vor der Kamera lernt Ihr schnell, welcher Bildstil Euch gefällt und  welche Aufnahmen Euch am besten gefallen. Dies ist nicht nur für Euch eine hilfreiche Erkenntnis, sondern auch für uns als Hochzeitsfotografen, damit wir am Tag Eurer Hochzeit noch individueller auf Eure Wünsche und Vorlieben achten können.

Pin It on Pinterest

Share This