Die Hochzeitsreportage

Eure Hochzeitsfotos

 

Während man noch vor einigen Jahren auf Hochzeiten vor allem klassische Brautpaar-Shootings arrangierte, wünschen sich heute immer mehr Brautpaare eine fotografische Begleitung im Stil einer Hochzeitsreportage.
Auch wir als professionelle Hochzeitsfotografen sind von den Vorzügen einer Hochzeitsreportage überzeugt und möchten Euch dieses Format mit den folgenden Informationen gerne etwas näher vorstellen.

DIE HOCHZEITSREPORTAGE

Was ist eigentlich eine Hochzeitsreportage?

Was ist eine Hochzeitsreportage?

Bei der Hochzeitsreportage begleitet der Hochzeitsfotograf Euch als Brautpaar während der gesamten Hochzeitsfeierlichkeiten, um diese im Stil einer Reportage im Bild zu „dokumentieren“. Es werden also alle zentralen Momente der Hochzeit im Bild festgehalten. Der Gegensatz zur Hochzeitsreportage ist das klassische Paar- oder Gruppenshooting, bei dem für eine sehr begrenzte Zeit arrangierte Bilder des Brautpaares mit und ohne Familie und Gästen geschossen werden.

Viele Hochzeitsreportagen integrieren das Paarshooting in den Verlauf der Reportage. Je nach Wunsch können sogar mehrere kleinere oder größere Shootings organisiert werden, z. B. ein großes Shooting vor der Trauung und ein kleineres Shooting im wundervollen Abendlicht bei Sonnenuntergang.

 

Welche Varianten der Hochzeitsreportage gibt es?

Hochzeitsreportagen gibt es in vielfältigen Varianten. Am grundlegendsten ist dabei vor allem die Frage, wie lange Ihr Euch eine fotografische Begleitung wünscht.

Eine Ganztagesreportage startet bereits am frühen Morgen beim Anziehen des Brautkleides und dauert bis zur Party am späten Abend. Es gibt jedoch auch Halbtagesreportagen oder ausschließliche Traureportagen, bei der nur ein bestimmter Teil der Feierlichkeiten bzw. nur die Trauzeremonie selbst mit der Kamera begleitet wird.

Neben der Frage der Dauer ist auch die Frage der Reportagenführung von großer Bedeutung.

Bei einer freien Reportage fangen die Fotografen möglichst alle Momente und Emotionen ein, die sich im Verlauf der Hochzeit ereignen. Sie sind also nur an zentralen bzw. vorher abgesprochenen Momenten direkt beim Brautpaar, bewegen sich sonst aber relativ frei auf der Feier, um möglichst viele Schnappschüsse und Emotionen einzufangen.

Bei einer geführten Reportage existiert gewissermaßen eine Art Drehbuch. Fotograf und Brautpaar sprechen im Vorfeld detailliert ab, wann die Fotografen wo sein sollen und welche Aufnahmen nach Möglichkeit entstehen sollen.

Wir empfehlen Euch eine Mischform aus beiden Varianten, so dass wir Eure Wünsche und Vorstellungen optimal erfüllen können, jedoch auch Freiraum für Schnappschüsse und unerwartete Aufnahmen bleibt.

Schließlich ist auch die Frage des Reportagenstils zu klären. Dieser orientiert sich vor allem an Eurem Geschmack. So wünschen sich manche Brautpaare eher eine edle und festliche Reportage, bei der viele Details der Feier abgebildet werden, während für andere Paare eher die Lebendigkeit der Feier im Vordergrund steht, so dass auch humorvolle Schnappschüsse oder auch kleine Pannen in der Reportage festgehalten werden.
Also professionelle Hochzeitsfotografen fragen wir sehr genau nach Eurem Geschmack und versuchen Euch bestmöglich kennenzulernen. So können wir den Fokus unserer Reportagen vor allem auf die Akzente legen, die Euch als Brautpaar besonders wichtig sind.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest

Welche Nachteile haben Hochzeitsreportagen gegenüber klassischen Brautpaar-Shootings?

Da sich das klassische Brautpaar-Shooting gut in die Hochzeitsreportage integrieren lässt, sehen wir in der Hochzeitsreportage keine Nachteile im Vergleich zu herkömmlichen Shootings. Im Gegenteil: Da diese in die Reportage eingebunden sind, ist die Hochzeitsreportage deutlich bunter und vielfältiger als ein klassisches Shooting, ohne dass ihr deshalb auf klassische Paar-Bilder verzichten müsstet.

Allerdings solltet Ihr Bedenken, dass Euch Euer Hochzeitsfotograf für die Hochzeitsreportage deutlich länger begleitet als für ein gewöhnliches Paar-Shooting. Der Aufwand des Fotografen ist also wesentlich höher, was sich natürlich auch auf die Honorarkosten auswirkt. Für eine Hochzeitsreportage müsst Ihr also etwas tiefer in die Tasche greifen, als für ein herkömmliches Shooting.

Brautpaar ist glücklich, Cozumel
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest

Welche Vorteile bieten Hochzeitsreportagen im Vergleich zu herkömmlichen Hochzeits-Shootings?

Als Hochzeitsfotografen können wir Euch eine ganze Reihe von Vorteilen der Hochzeitsreportagen nennen:

  • Ihr erzählt mit Euren Bilder einen Geschichte: Da wir Euch als Hochzeitsfotografen den ganzen Tag über mit der Kamera begleiten, können wir viele kleine und große Momente Eurer Feier mit der Kamera festhalten. Paarbilder, Schnappschüsse, Detailaufnahmen und atmosphärische Gesamtdarstellungen erzählen so nach einer kreative Zusammenstellung eine lebendige Geschichte von Eurem großen Tag, die vom Anlegen des Brautkleides bis zu Partybildern am Abend reicht.
  • Ihr erhaltet authentische und natürliche Fotos: Da wir Euch und Eure Gäste den ganzen Tag begleiten, entstehen anders als bei einem reinen Paar-Shooting auch viele spontane und ungestellte Aufnahmen, die Eure Gäste ganz natürlich und ungezwungen abbilden. Diese lebendigen Bilder sind eine große Stärke der Hochzeitsreportage. Sie transportieren Emotionen besonders gut und sorgen auch nach Jahren noch für viel Freude und Lebendigkeit beim Betrachten der Bilder.
  • Ihr könnt Euch sicher sein, dass Ihr nichts verpasst: Für Euch als Hochzeitspaars ist es nahezu unmöglich, an Eurem großen Festtag auch all die vielen kleinen Begegnungen unter Euren Gästen mitzubekommen, die Eurem Festtag jedoch eine ganz besondere Atmosphäre geben: das herzhafte Lachen zwischen Familien und Freunden, ein Moment voller Freudentränen oder eine beschwingte Gästerunde  zu später Stunde . Da wir als Fotografen bei einer Hochzeitsreportage nicht nur einen Ausschnitt Eurer Feier, sondern den ganzen Tag mit der Kamera begleiten, können wir viele dieser kleinen Momente und Emotionen im Bild festhalten. So habt Ihr im Nachklang Eurer Feier die Möglichkeit, all diese besonderen Momente in aller Ruhe „nachzuverkosten“, während Ihr bei der Feier selbst keine Sorgen haben müsst, irgendeinen dieser „Magic Moments“ zu verpassen.
  • Ihr könnt mehr Details wahrnehmen: Liebevoll gestaltete Überraschungen und Präsente, die festliche Kleidung Eurer Gäste mit wundervollen Highlights und Accessoires, die vielen Facetten Eurer prächtigen Dekoration – viele kleine Details verleihen Eurer Hochzeit eine ganz besondere Atmosphäre. Im Rausch des Festes ist es für Euch als Paar jedoch nahezu unmöglich, all die vielen Facetten Eurer Feier wahrzunehmen und zu würdigen. Da wir als Hochzeitsfotograf jedoch auch ein geschultes Auge für Details haben, können wir Euch mit Hilfe von Nahaufnahmen, bewusst gewählten Bildausschnitten und raffinierten Bildperspektiven eine schöne Gesamtschau all dieser kleinen Highlights bieten, die Ihr im Nachhinein dann ganz entspannt betrachten und genießen könnt.
  • Ihr bleibt flexibel: Selbst die beste Hochzeitsplanung ist nicht vor Überraschungen sicher. Ein kleiner Regenguss, eine Verschiebung im Zeitplan oder andere Unwägbarkeiten können dafür sorgen, dass Ihr den Ablauf Eurer Feier spontan verändern oder umstellen müsst. Wie gut, wenn Ihr dann nicht fest an einen fixen Zeitpunkt für das Hochzeitsshooting gebunden seid. Da wir als Fotografen bei der Hochzeitsreportage den ganzen Tag an Eurer Seite sind, können wir uns ganz unkompliziert mit Euch abstimmen und unsere Shootings blitzschnell an notwendige Änderungen anpassen. So bleibt Ihr flexibel und entspannt.

Hochzeitsreportage Kathrin & Stefan

Noch Fragen? – Meldet Euch!

Wir hoffen, dass Euch unsere Informationen einen besseren Überblick über die Besonderheiten und Vorteile einer Hochzeitsreportage verschafft haben.

Solltet Ihr weitere Fragen haben oder individuelle Informationen zu Hochzeitsreportagen für Euren großen Tag wünschen, nehmt gerne mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns!

Wir fotografieren Hochzeitsreportagen in ganz Niederbayern und Bayern z.B. in Passau, Landshut, Ergoldsbach, Deggendorf, Pfarrkirchen, Straubing, Freyung, Regen, Dingolfing, Landshut, Kehlheim, Eggenfelden, Vilshofen an der Donau und darüber hinaus.

Pin It on Pinterest

Share This